Q&A: Alles was du schon immer über Barfußlaufen wissen wolltest:

September 16, 2018

 

Wer mir schon länger über Instagram folgt, kennt meine Leidenschaft zu Barfußlaufen, egal wann und egal wo. Da ich viel Feedback und viele Fragen zum Barfußlaufen von euch bekommen habe, aber natürlich nicht alle Antworten auf eure Frage habe, nutzte ich diese Möglichkeit um eine Expertin für euch an Land zu ziehen. Vivian Gläsel ist nicht nur Physiotherapeutin, sondern auch Barfußlauftrainieren und hat sich die Zeit genommen viele wichtige Fragen zu beantworten. 

 

Q & A

 

Warum ist Barfußgehen/laufen so wichtig?

Unsere Füße sind unsere Basis und die Muskeln an unseren Füßen funktionieren genauso wie die am Arm. Wenn wir  den Arm nach 6 Wochen Gips wieder befreien, hat die Muskulatur deutlich abgenommen… Der Fuß muss arbeiten, sich frei bewegen können um stark und gesund zu sein. Außerdem ist es doch herrlich den Boden zu spüren, eine gratis Massage zu bekommen und sich frei zu fühlen.

 

Was geschieht in und um unseren Körper

wenn wir Barfuß gehen?

Es gibt unzählige Vorteile, besonders profitieren jedoch die Durchblutung, der Lymphfluss, die neuronale Vernetzung (Gehirn -> Nervenenden und -> wieder zurück zum Hirn), das Freiheitsgefühl ;) , die Fußmuskulatur, das Sprunggelenk, insg. die Stabilität des Körpers, die Propriozeption uvm. Es könnte ewig so weitergehen!

 

Barfuß und Fußreflexzonen, hängen diese zusammen?

Na klar ;) Beim Barfußgehen werden viele der Fußreflexzonen schon auf ebenem Boden massiert, wenn es etwas unwegsamer wird, sogar noch mehr!  

 

Bedenken: Barfuß in der Stadt?

Verletzungsgefahr? Aufnahme von Asphalt und Giftstoffen?

Ich bin am liebsten in der Natur oder in zumindest ländlicher Umgebung barfuß, die Stadt ist mir meist zu dreckig. Gegen Scherben und Hundehinterlassenschaften gibt es Augen … Die Sohlen werden mit der Zeit auch immer widerstandsfähiger, dicker, da passiert nicht mehr so schnell was.

Ansonsten mache ich mich aber nicht verrückt was Umweltgifte etc. angeht, sondern wasche mir nach einem Stadtbummel einfach die Füße :)

 

Bedenken: Barfuß im Winter?

Kälte bei Füßen – Entstehung von Krankheiten wie Blasenentzündungen ?

Ich persönlich laufe im Winter maximal kurze Strecken barfuß.. ich trage von ca. Oktober bis April Barfußschuhe, da ich mich nicht gerne quäle … Prinzipiell wird man von Erregern krank und nicht von kalten Füßen ;) Das Barfußlaufen kann das Immunsystem sogar stärken und ist niemals der erste Grund für eine Erkrankung!

 

Wenn man schon eine Vorbelastung hat: Plattfuß, X-Beine und co.

Ist Barfußgehen dann hilfreich oder

verschlimmert es die Symptome?

Wenn man keine ernstzunehmende Fußdeformität hat, dann ist Barfußlaufen aus meiner Sicht immer eine gute aktive Behandlung in Kombination mit 1 oder 2 Kräftigungsübungen. Je nach Schweregrad empfiehlt es sich, langsam zu starten und ergänzend noch “Platzmacher” zu tragen, um die Zehen effektiver an ihre neuen Möglichkeiten zu “erinnern” ;) (Ich finde “correct toes” vom tfc-shop ganz gut)* .

Es kann dazu kommen, dass dein Körper am Anfang überfordert ist und (wieder) schmerzt. Dann reduziere dein tägliches Barfußgehen, mache weiterhin fleißig Übungen und frage ggf. einen Barfußcoach in deiner Nähe oder mich ;)

 

Thema: Schuhe? Wenn ja, welche?

Schuhe sollten prinzipiell zwei Anforderungen erfüllen.

1. Schutz vor Verletzungen (Scherben etc.) und

2. Schutz vor Kälte oder Hitze.

Tipp: Es ist wichtig, dass die Zehen genügend Platz haben. Der Große Zeh sollte geradeaus zeigen können. Also stell’ dich auf ein Blatt Papier und zeichne mit einem dünnen Stift außen herum. Dann weißt du, wie breit dein Schuh mindestens sein sollte.

 

Welche Folgen hat das Tragen

von falschen Schuhen?

Puuuh, weitreichende! Von X-Beinen über (Platt-)Knick-Senk-Spreizfüße, Knie-, Hüft- und Rückenproblemen zu Kopfschmerzen und Verspannungen …

All das KANN von schwacher Fußmuskulatur kommen und/oder andere Auslöser haben.

 

Was sind überhaupt falsche Schuhe?

In meinen Augen Schuhe, die die Zehenfreiheit einschränken, nicht absolut flach und gedämpft sind.

 

Falsches Barfußgehen?

Stimmt es, dass man nicht mit der Ferse auftreten sollte?

Ich bin der Meinung, dass es da kein Falsch und Richtig gibt. Der Laufstil verändert sich wenn man mehr barfuß geht, man donnert irgendwann automatisch nicht mehr ganz so heftig mit der Ferse in den Boden. Beim Laufen, also eine Gangart schneller sieht es da schon anders aus …

 

Welche Tipps hast du zum üben

für richtiges gehen?

Achtsam sein. Ich gehe je nach Untergrund mit dem Ballen oder der Ferse zuerst. Wenn da ganz viele Steinchen liegen, schmerzt es mehr mit der Ferse aufzutreten und wenn man sich nicht genügend Zeit nimmt auch. Also einfach intuitiv Gehen :)

 

Deine wichtigsten und persönlichen Erkenntnisse

zum Thema „Barfuß“?

Auch wenn man schon erwachsen ist kann sich Muskulatur aufbauen und der Fuß sich selbst tragen, anstatt wie angenommen immer platter zu werden und sich vom “Fußbett” im Schuh tragen zu lassen -  cool oder?!

 

Was kann man den Füßen und der Körperhaltung noch Gutes tun?

Den Körper in allen möglichen Bewegunsoptionen täglich bewegen, also nicht nur “fitness” sondern intelligente Bewegung - die Gelenke in ihrem vollen Ausmaß nutzen, der Satz “use it or lose it” ist hierfür mein Motto :)

Und hin und wieder eine Massage … :)

 

Abschlussworte:

Was möchtest du noch allen Lesern mit auf ihren Weg geben?

Geht raus, Schuhe aus und genießt die Natur und eure Natur - Probiert aus und bewegt euch ausgiebig!

Wir Menschen sind unter den Säugetieren die Gewinner-Spezies was den Ausdauerlauf angeht. Unser Körper hat die anatomischen Fähigkeiten um irre lange zu laufen. Und zwar ohne die neusten "Markenlaufschuhe" ;) sondern indem wir u.A. die passiven Elemente unseres genialen Körpers  intelligent nutzen! Das altbekannte Joggen unterscheidet sich maßgeblich von der Lauftechnik wie sie vor der “Schuhindustrialisierung” praktiziert wurde! Man kann viel verletzungsärmer und effektiver laufen- ich jedenfalls liebe das natural running und bin deshalb auch Natural Running Coach geworden und transformiere mit Jogger zum Läufer! :-)

 

Wenn ihr noch mehr von Vivian Gläsel wissen wollt, klickt auf ihren Namen um zu ihrem Instagramprofil zu kommen. 


PS: an alle die noch mehr Fragen haben, oder bei denen die Neugierde und das Interesse zu Barfußlaufen hoch gekommen ist. Ein Insidertipp: folgt mir auf Instagram, sofern ihr das nicht schon tut, denn am Mittwoch den 19.September wird es eine Liveschaltung mit der lieben Vivian geben, wo wir das Thema nochmals aufgreifen werden. Also nicht verpassen !

 

Alles Liebe und auf mehr bewusste BarfußläuferInnen in dieser Welt 

*Werbung/Namensnennungen/Produktnennungen

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload