Chai Tee Selbermachen

November 12, 2017

 

Ich bin ja eine absolute Chai Tee Liebhaberin! ich nutze ihn als Lernmotivation, wenn es draußen kalt ist oder wenn eine Freundin auf besuch kommt und wir gemütlich beinander sitzen! Aber auch bei der Neugestaltung meiner Website war es mein hilfreichster „Helfer“ :D 

 

Leider gibt es viele ungesunde oder chemisch-zusammengesetzte Mischungen wo wirklich nichts Gutes drinnen ist, aber glaubt mir, diese "gesparte" Zeit ist es nicht wert! Aber mit diesem Rezept werdet ihr sehen, dass es ganz schnell gehen kann, sich so einen leckeren Tee selber zu zaubern! 

 

dieses Rezept reicht für ca. 2. Portionen (: 

 

              Zutaten:

  • 200 ml Wasser

  • 2 EL offener schwarzer Tee (oder 4 Teebeutel)

  • 5 TL Honig

  • 1/2 TL Zimt

  • 1 TL gemahlener Ingwer

  • 1/2 TL Vanille 

  • 1/4 TL Anis

  • 1/2 TL Muskatnuss

  • 3-4 ganze Nelken

  • 1/2 TL gemahlener Kardamon (oder 2 Kapseln)

  • 1 Prise Pfeffer

  • 200 ml Hafermilch (alternativ Mandelmilch oder welche dir auch am besten schmeckt)

 

 

            Zubereitung:

 

Wasser, Tee, Honig und alle Gewürze die dir schmecken in einen Topf geben, kurz aufkochen und 2 Minuten köcheln lassen danach die Hafermilch dazugießen und wieder ganz kurz aufkochen lassen danach vom Herd nehmen, durch ein Sieb in 2 Tassen gießen und sofort servieren und genießen! 

... oder alles zusammen in eine Tasse, das Wasser aus dem Wasserkocher darüber gießen, rühren und die Milch darüber gießen - manchmal muss es auch schnell und einfach gehen (: 

 

Tipp: ich habe gleich im Vorrat alle Gewürze in einer größeren Menge in Honig eingelegt, dann muss ich eigentlich nur mehr den Tee aufkochen und Gewürze sowie Hafermilch dazugeben!

 

Ich wünsch euch viel Spaß beim genießen denn jetzt kommt die Zeit wo es draußen kalt und windig wird und drinnen in der warmen Stube sollte man sich ausreichend Zeit nehmen um zu entspannen und das am besten mit einem selbstgebrühten Chai Tee (: 

 

Alles Liebe euer Lia´s Ursprungsgedanke! (: 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload